Der ehemalige FCL-Profi Lior (22) und sein Bruder Morris (26) Etter haben das Projekt Wasser für Wasser (WfW) im Mai mit 12 Restaurants in Luzern gestartet. Heute Montag schliessen sich 19 weitere Restaurants und vier Caterings an. «Dass sich nicht nur die Anzahl Betriebe erhöht, sondern auch eine regionale Verbreitung stattfindet, ist für WfW sehr wichtig», erklärt Lior Etter. So seien ab heute auch Betriebe aus Sursee, Zug und Sarnen dabei. Mit den vier Caterings werde zudem ein neuer Gastro-Bereich erschlossen.
Montag, 17 September, 2012 - 17:45
 
Website by Rhizomorphic 2012-2017